Unterstützen Sie uns mit Ihrem Online-Einkauf - KOSTENLOS!

Jugendsponsoren

first
  
last
 
 
start
stop

Jugendarbeit

Jugend-Bundesliga Handball

HBL Jugendzertifikat für Exzellente Jugendarbeit 2015

HBL Jugendzertifikat für Exzellente Jugendarbeit 2014 HBL Jugendzertifikat für Exzellente Jugendarbeit 2013

HBL Jugendzertifikat für Exzellente Jugendarbeit 2011 HBL Jugendzertifikat für Exzellente Jugendarbeit 2011

HBL Jugendzertifikat für Exzellente Jugendarbeit 2010 HBL Jugendzertifikat für Exzellente Jugendarbeit 2008

WJB verlustpunktfrei Bezirksmeister PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 20. März 2018 um 11:52 Uhr

(vk) Der TV Hüttenberg errang nach der weiblichen Jugend A auch eine Altersklasse darunter bei der weiblichen Jugend B und ebenfalls verlustpunktfrei den Titel eines Bezirksmeisters. Die Mannschaft hatte am Ende 16 Siege aus 16 Spielen in einer Neuner-Gruppe erreicht und kam mit 32:0 Zählern ans Ziel vor der HSG Dilltal (28:4), die beide Spiele gegen Hüttenberg verloren hatte. Die Spielerinnen wurden seitens des Bezirks Gießen nach dem letzten Spiel von Angelika Ferber geehrt.

Mit einer weißen Weste und einem starken Torverhältnis zeigten auch die B-Jugendlichen des TVH eine klasse Saisonleitung, wo sie meist noch mit dem jüngeren B-Jugend-Jahrgang die Saison absolvierten im Vergleich zu anderen Teams des Bezirks. „Meine Mannschaft hat eine gute Saison gespielt. Der BOL-Titel ist verdient und sollte Anreiz für die nächsten Jahre sein“, so ein zufriedener Trainer Christian Manderla.

Der neue Bezirksmeister der weiblichen Jugend B; stehend (v.l.) Trainer Christian Manderla, Jasmin Hofmann, Marie Manfraß, Leonie Knop, Helena Knorz, Julia Stankewitz, Katinka Lins, Emilia Gossen, Emma Schicketanz, Lucia Meier, Katharina Bach, Cara Lenkl und Muriel Herzberger; vorne (v.l.) Sophie Happel, Marie Sipmann, Sina Happel und Marjan Ghods. Es fehlen: Luise Kirschner und Jule Naumann.

Unser Foto zeigt den neuen Bezirksmeister der weiblichen Jugend B; stehend (v.l.) Trainer Christian Manderla, Jasmin Hofmann, Marie Manfraß, Leonie Knop, Helena Knorz, Julia Stankewitz, Katinka Lins, Emilia Gossen, Emma Schicketanz, Lucia Meier, Katharina Bach, Cara Lenkl und Muriel Herzberger; vorne (v.l.) Sophie Happel, Marie Sipmann, Sina Happel und Marjan Ghods. Es fehlen: Luise Kirschner und Jule Naumann.

Ehrung durch Angelika Ferber (l.) vom Handballbezirk Gießen.

 

Termine

So 19.08.2018 - So 19.08.2018
TVH-Sommerfest

Trainerfortbildung 2018

Infos und Anmeldung zu den B-/C-Trainer-Fortbildungs-Angeboten des TVH

TVH Sommerfest 2018

Bird Camp 2018

Bird Camp 2018

Copyright © 2010-15 by TV 05/07 Hüttenberg