Unterstützen Sie uns mit Ihrem Online-Einkauf - KOSTENLOS!

Jugendsponsoren

first
  
last
 
 
start
stop

Jugendarbeit

Jugend-Bundesliga Handball

HBL Jugendzertifikat für Exzellente Jugendarbeit 2015

HBL Jugendzertifikat für Exzellente Jugendarbeit 2014 HBL Jugendzertifikat für Exzellente Jugendarbeit 2013

HBL Jugendzertifikat für Exzellente Jugendarbeit 2011 HBL Jugendzertifikat für Exzellente Jugendarbeit 2011

HBL Jugendzertifikat für Exzellente Jugendarbeit 2010 HBL Jugendzertifikat für Exzellente Jugendarbeit 2008

Anmeldung

(Autorenzugang)



Harte Nuss Hungen/Lich im zweiten Durchgang geknackt PDF Drucken E-Mail
Montag, den 30. Oktober 2017 um 18:52 Uhr

WJB: TV Hüttenberg - HSG Hungen/Lich 27:19 (11:12)

Derby-Time im Hüttenberger Sportzentrum. Zu Gast am Sonntagnachmittag war die Handballspielgemeinschaft aus Hungen und Lich, welche ebenfalls wie der Hüttenberger Nachwuchs vor dem vierten Spieltag ein positives Punktekonto von 6:0 aufweisen konnte.

Nach rund einem Monat Spielpause gelang den Gästen ein guter Start mit 3:0 in der dritten Spielminute, wobei es den Anschein hatte, dass die Einstellung der TVH-Mädels wohl noch in den Herbstferien schlummerte. Die sonst starke TVH-Abwehrreihe offenbarte riesige Lücken und zeigte wenig Laufbereitschaft und Wille zum Körperkontakt / Blockverhalten, somit konnte Hungen/Lich „gemütlich“ den Vorsprung auf 2:5 (6.min) und sogar 2:8 (9.min) ausbauen.

 
Verdiente Punkte Fünf und Sechs PDF Drucken E-Mail
Montag, den 02. Oktober 2017 um 15:00 Uhr

WJB BOL: HSG Gedern/Nidda – TV Hüttenberg 15:35 (7:16)

Zu einem verdienen 35:15-Auswärtssieg kamen die Spielerinnen der weiblichen B-Jugend des TV 05/07 Hüttenberg am Samstagnachmittag in der Sporthalle Nidda.

Alexa Hild besorgte für die Gastgeberinnen in der zweiten Spielminute die 1:0 Führung, welche Sina Happel postwendet ausglich. Die Heimsieben der HSG hatte sich gegen den TVH einiges vorgenommen und spielten zumindest in den ersten neun Minuten auf Augenhöhe, da die TVH-Abwehr noch nicht eine gewisse Grundeinstellung eingenommen hatte. Nach dem 5:5 in der zehnten Spielminute schalteten die TVH-Mädels dann aber zwei Gänge höher und erspielten sich über die Stationen 8:5 (H. Knorz, 13.min.), 12:6 (7m K. Lins 16.min) mit einen 11:2-Lauf eine komfortable 16:7-Führung zur Halbzeit.

 
Zwei gewonnene Punkte – Nicht mehr und nicht weniger PDF Drucken E-Mail
Montag, den 18. September 2017 um 19:00 Uhr

wJB BOL: TV Hüttenberg – HSG Grünberg/Mücke 23:13 (14:6)

Einen Auftaktsieg feierte unsere weibliche B-Jugend in die neue Saison mit einen 23:13- Heimspielerfolg gegen die HSG Grünberg/Mücke.

Der TVH-Nachwuchs ging in der dritten Spielminute in Führung. Per Siebenmeter glichen die Gäste das letzte Mal zum 3:3 in der siebten Minute aus, ab dann zogen die Hüttenbergeinnen mit einigen schön herausgespielten Tore aus der zweiten Welle über die Stationen 6:3, 9:4 und 11:5 davon. Dennoch wurde eine Fahrkarten geschossen, sodass sich die Führung im Rahmen hielt und man mit 14:6 in die Halbzeitpause ging.

 
„Eine wichtige Saison liegt vor uns“ PDF Drucken E-Mail
Montag, den 11. September 2017 um 16:00 Uhr

Vorbericht zum Saisonstart der weiblichen Jugend B

Am kommenden Samstag, den 16. September fällt der Startschuss für die weibliche Jugend B des TV 05/07 Hüttenberg in die neue Spielzeit. Nach dem unglücklichen Ausscheiden in der Vor-Qualifikation zur Oberliga im Bezirk verpasste man es sich für die Oberliga- und Landesliga-Staffel zu qualifizieren, sodass man nun in der höchsten Bezirksklasse, der Bezirksoberliga Gießen, an den Start geht.

 
Erdbeertag in der Königsberger Diakonie PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 18. Juni 2017 um 15:52 Uhr

Die WJB beim Erdbeertag in der Königsberger Diakonie

Eine etwas andere „Einheit“ absolvierten die Handballerinnen der weibliche Jugend B des TV Hüttenberg am vergangenen Samstag.

Die Mädels waren rund zwei Stunden in der Königsberger Diakonie damit beschäftigt gemeinsam mit einigen Bewohnerinnen Kuchenböden mit Erdbeeren für das Haus zu belegen und Zeit mit Ihnen zu verbringen.

 


Copyright © 2010-15 by TV 05/07 Hüttenberg