Unterstützen Sie uns mit Ihrem Online-Einkauf - KOSTENLOS!

Jugendsponsoren

first
  
last
 
 
start
stop

Kooperation

first
  
last
 
 
start
stop

Jugendarbeit

Jugend-Bundesliga Handball

HBL Jugendzertifikat für Exzellente Jugendarbeit 2015

HBL Jugendzertifikat für Exzellente Jugendarbeit 2014 HBL Jugendzertifikat für Exzellente Jugendarbeit 2013

HBL Jugendzertifikat für Exzellente Jugendarbeit 2011 HBL Jugendzertifikat für Exzellente Jugendarbeit 2011

HBL Jugendzertifikat für Exzellente Jugendarbeit 2010 HBL Jugendzertifikat für Exzellente Jugendarbeit 2008

Anmeldung

(Autorenzugang)



MJB 1 vom Verfolger überrascht PDF Drucken E-Mail
Saison 2016/17 - Berichte MJB
Dienstag, den 31. Januar 2017 um 12:46 Uhr

Am vergangenen Samstag musste unsere B1-Jugend in der Oberliga Hessen bei der HSG Wallau-Massenheim antreten. Die Mannschaft aus dem Vordertaunus ist ein ernstzunehmender Verfolger und obwohl mit Spielmacher Bene Schmidt eine Schlüsselfigur verletzt ist, war der Respekt groß. Das Aufeinandertreffen der beiden Clubs ist immer auch ein Klassentreffen der Hessenauswahl 2000, so dass auch deren Trainer Kalli Klein den Weg in die Halle fand.

 
So sehen Sieger aus … PDF Drucken E-Mail
Saison 2016/17 - Berichte MJB
Sonntag, den 22. Januar 2017 um 11:07 Uhr

DHB-Jugend männlich gewinnt die 14. Mittelmeerspiele

Merlin Fuß mit Goldmedaille und der Trophäe für den TurniersiegEine Woche Paris, 7 Länderspiele gemacht, 7 Siege, und mit einer Goldmedaille um den Hals die Heimreise antreten … nun ja, kann man mal machen. Merlin Fuß, Linkshänder in der B-Jugend des TV Hüttenberg, hat aufregende Tage hinter sich. Das 12-Nationen-Turnier der Jahrgänge 2000 und jünger um den „Mittelmeer-Cup“ (Deutschland ist nicht direkt Anrainer, aber naja, was soll‘s) brachte die Länderspiele Nr. 4 bis 10 – und mit den Siegen Nr. 4 bis 10 die optimale Ausbeute. Halbfinale gegen Frankreich: 22:15 gewonnen. Finale gegen Spanien: 30:25 gewonnen! Und was noch viel mehr zählt: Merlin konnte sich in der gesamten Woche konsequent steigern und spielte im Finale auf der halbrechten Position fast durch! Viel größer konnte die Anerkennung seiner Leistung durch die DHB-Trainer Carsten Klavehn und Jaron Siewert kaum ausfallen.

In den Gruppenspielen gab es nur gegen Tunesien einen knappen Spielausgang (16:15), alle anderen Siege fielen klar aus. Im Halbfinale wartete Frankreich und war sicherlich bestrebt, die 3 Niederlagen aus den Heimspielen im Sommer 2016 wettzumachen. Aber Pustekuchen! 22:15 lautete das Endergebnis für die DHB-Auswahl. Im Endspiel in der 15.000 Zuschauer fassenden Halle in Bercy, in der tags darauf die „Bad Boys“ gegen Katar antraten (das allein dürfte schon ein Riesen-Erlebnis gewesen sein) gerieten Merlin und seine Kollegen mit 9:13 in Rückstand. Mit einer außerordentlichen Steigerung in der Abwehr, hinter der Keeper Johannes Jepsen aus Flensburg ein Riesen-Spiel ablieferte, wurde dieser nicht nur wettgemacht, auch der Angriff war von den Spaniern nicht mehr zu stoppen und sorgte für den umjubelten und letztlich ungefährdeten 30:25-Sieg.

 
Trainer-Fortbildungslehrgänge 2017 PDF Drucken E-Mail
Aktuelles - Aktuelles 2017

Der TV Hüttenberg bietet auch im Jahr 2017 wieder Fortbildungslehrgänge für C- und B-Trainer und nicht lizenzierte ÜL an.

Die Lehrgänge werden in Kooperation mit dem Hessischen Handballverband durchgeführt und werden vom HHV mit 8 UE (eintägig) und 16 UE (zweitägig) zur Lizenzverlängerung anerkannt.

Die Lehrgänge finden alle im Sportzentrum Hüttenberg, Hauptstr. 109, 35625 Hüttenberg statt.

Anmeldung nur mit DIESEM ANMELDEVORDRUCK.

Folgende Lehrgänge sind geplant:

25.03.2017,
9 - 16 Uhr
Lehrgang 1
C-Trainer und ÜL ohne Lizenz
Themenschwerpunkte:
Athletische Ausbildung sowie technisch-taktische Ausbildung E- und D-Jugend, von der 6 : 0 zur 1 : 5 Abwehr;
Goalcha - eine neue moderne Handballspielform und Freizeitsportart, mit viel Spaßfaktor und wenigen Regeln
Referenten:
Thorsten Schmid (A-Lizenz, HHV-Trainer)
Oliver Lücke (B-Lizenz, HHV-Trainer)

 
Merlin Fuß mit der DHB-Auswahl nach Paris PDF Drucken E-Mail
Saison 2016/17 - Berichte MJB
Freitag, den 13. Januar 2017 um 21:06 Uhr

Merlin Fuß fährt mit der Jugend-Nationalmannschaft nach ParisKommender Samstag, Sporthalle Hüttenberg, etwa 17.30 Uhr: Abpfiff des Oberliga-Spiels der B1 gegen Büttelborn. Für FAST alle Spieler der Auftakt zu einem chilligen Rest-Wochenende. Nicht so für Merlin Fuß: Sonntag ist Reisetag. Nach Paris. Die nächsten Länderspiele stehen an – an dem Ort, an dem zeitgleich auch die Männer-WM stattfindet. 7 Spiele an 6 Tagen stehen für die DHB-Auswahl von Trainer Jochen Beppler auf dem Plan, ein Wahnsinns-Programm.

Die Attraktivität dieses Turnieres speist sich nicht nur durch den Austragungsort, denn es findet in zwei Sporthallen unmittelbar vor den Toren der Seine-Metropole statt. Es sind vielmehr auch die Gegner, denn Tunesien und Argentinien als Vertreter Afrikas und Südamerikas pflegen einen ganz anderen Handball-Stil als die Europäer, das werden bestimmt wertvolle Erfahrungen sein, die es auch in den anderen Partien gegen Island, Montenegro und Italien zu sammeln gilt. Besonders hart wird der Dienstag, wenn es um 9.00 Uhr gegen Island und um 15.45 Uhr gegen Tunesien geht. Am Freitag Halbfinale und am Sonntag die Finalspiele – so ist der Plan.

 
Sauerland-Cup 2017 PDF Drucken E-Mail
Saison 2016/17 - Berichte MJB
Dienstag, den 10. Januar 2017 um 19:56 Uhr

Die MJB beim Sauerland-Cup 2017Manche kennen das: lange Autofahrt, und – au – ein Krampf! Was tun, wenn „dehnen“ kaum oder gar nicht möglich ist? Mit dieser Frage mussten sich am Sonntagabend unsere B-Jugendlichen – nicht ALLE, aber doch mehrere - auf der Heimfahrt vom hochkarätig besetzten und wie immer exzellent organisierten Sauerland-Cup in Menden, wo sie nach außergewöhnlich guten Leistungen den 4. Platz belegt hatten. NEUN meist umkämpfte Turnierspiele von je 27 Minuten an 2 Tagen – dieses Pensum verlangte den Schützlingen von Michi Ferber und Arno Jung doch fast alles ab. „Im Halbfinale gegen Lemgo nach 7m-Werfen auszuscheiden ist natürlich bitter. Aber besser hat in den 20 Monaten meiner Arbeit in Hüttenberg noch kein Team gespielt, das war eine perfekte Vorbereitung auf die letzten 6 Saisonspiele“, zog Cheftrainer Arno Jung ein positives Fazit. Randnotiz: Außer dem TVH waren im Viertelfinale ausschließlich Vereine mit Internatsstrukturen, es gewann schließlich verdient Gummersbach vor Lemgo und Bayer Dormagen.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Weiter > Ende >>

Seite 8 von 9
Copyright © 2010-15 by TV 05/07 Hüttenberg